Praxis für Paarberatung Regensburg - Gerd M. Kniehl
20 Jahre Erfahrung in der Paarberatung ermöglichen den Weg in eine gelingende Paarbeziehung
Paarberatung, Regensburg
21739
page-template-default,page,page-id-21739,page-child,parent-pageid-19843,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
 

Praxis für Paarberatung Regensburg

Paarberatung Regensburg – Gerd M. Kniehl

Meine Erfahrungen aus fast 15 Jahren Paarberatung in Regensburg: Zunächst die zutiefst innere freudige Erregung, sich endlich wieder lebendig fühlen, Freude am Leben zu haben, Lust erleben, Dinge gehen plötzlich wie von selbst – und man fühlt sich nicht mehr allein, man hat einen Bezugspunkt, ein Gegenüber, dem es genauso geht. Einssein. Dann plötzlich über Nacht, aus heiterem Himmel Erwachen in der Verschiedenheit, aus der Traum der Verschmelzung, Missverständnis statt Gleichklang, Frustration statt Lusterfüllung, Gegeneinander statt Gegenüber, Unleidlichkeit statt Genuss. Warum das alles?

Das sind die Fragen, die mir täglich in meiner Praxis für Paarberatung Regensburg begegnen und die nach Sinn und Antwort drängen.

Mist ist Dung

Alles auf dieser Erde hat ein Gegenstück, ist als Polarität erlebbar: ohne Yin kein Yang, ohne Tag keine Nacht, ohne Oben kein Unten, ohne Ja kein Nein, ohne Krieg kein Frieden – und ohne Männliches kein Weibliches! Das Eine besteht aus zwei äußeren Anteilen, die sich aufeinander beziehen.
Ist Mist etwas „Schlechtes“, ist Dung etwas „Gutes“? Beides hat seine Berechtigung!
Rosen ohne Dornen duften nicht.

 

Offensichtlich ist etwas deutlich geworden, das im Keim vor der Beziehung schon veranlagt gewesen sein muss: das Aufeinanderstoßen zweier verschiedener gleichberechtiger(!) Vergangenheiten und deren bisheriger Umgang damit. Offensichtlich gibt es da ein Geheimnis, das diese beiden Vergangenheiten zu Beziehung miteinander verwoben hat, verbunden wie Tag und Nacht. Es ist eigenartig, dass wir nicht bekommen, was wir uns am meisten wünschen, so sehr wir uns auch anstrengen. Und es ist ebenfalls eigenartig, dass wir keinen Einfluss darauf haben, in wen wir uns verlieben!

Durch Paarberatung das Beziehungsdrama verstehen

in meiner Praxis für Paarberatung in Regensburg versuche ich zunächst Sinn gebende Sichtweisen  zu vermitteln:
Das gesamte Beziehungsdrama ist eine Inszenierung. Sie dient allein der eigenen Genesung, der eigenen Liebes- und Beziehungsfähigkeit.
Und:
Es ist nichts geschehen, was nicht hätte passieren dürfte oder vermieden hätte werden können. Es ist auch nichts „Schlechtes“, was passiert.

 

Schmerzhaft ja, schlecht nein!

 

Die gute Nachricht: Es ist nur etwas an die Oberfläche gekommen, das damit seinen Bedarf zur Verwandlung, zur Heilung angemeldet hat. Offensichtlich sind alle bisherigen Versuche und Bemühungen, es zum Schweigen zu bringen, bisher gescheitert.
Nicht die Beziehung ist gescheitert, sondern alle bisherigen Lösungsversuche, „das Ding“ vom Eis zu bekommen.

Durch Einzelsitzungen in der Paarberatung frei sprechen können

Der zweite Schritt folgt gleich nach dem ersten. Da es ja nicht möglich ist, wirklich im Beisein des Partners offen zu sprechen, wird in parallel angebotenen Einzelsitzungen in meiner Praxis für Paarberatung in Regensburg der zweite Schritt besprochen: den Fokus weg vom anderen, dem scheinbaren Verursacher der eigenen Not, auf sich selbst zu lenken. Um damit die eigenen alten Verletzungen kennenzulernen, ihre Herkunft zu verstehen und in der Heilungsarbeit zu entlassen. Sie waren es, an die der Partner durch sein (unbewusstes!) Verhalten immer drangekommen ist. Sie waren es, die man schon lange vor dieser Beziehung hatte. Sie waren es, die von einem selbst in diese Beziehung sozusagen als „Mit-Gift“(!) hineingebracht worden sind.

 

Aus den Selbsthilfegruppen stammt der Slogan: Name it, claim it, let it go. Hier gehört er hin.

Die volle Verantwortung für die eigene Heilung übernehmen

Der dritte Schritt besteht darin, selbst die volle Verantwortung für ihre Heilung zu übernehmen.
Nicht der andere ist verantwortlich, dass ich glücklich in der Beziehung werde, ich selbst bin es. Zeitgleich damit verbunden ist also eine vollkommen neue Lernerfahrung: zuerst einmal innerhalb der Beziehung für mich selbst sorgen zu können, mir selbst Zuwendung zu geben – mich selbst zu lieben.
Im Lauf der Zeit löst sich so das Anspruchsdenken an den anderen und das alte, ungesunde Abhängigkeitsverhältnis auf. Aus der alten egoistischen, fordernden Form, die aus Liebe einen lieblosen Geschäftsdeal macht: „Ich gebe Dir, was Du brauchst, und Du gibst im Gegenzug mir, was ich brauche“ wird ein gesundes Geben und Nehmen, die erwachsene, reife Liebe.

Glücklich mit der Paarbeziehung vertraut geworden

Vertraut geworden

Bildquelle

weitere interessante Links: Paartherapie – Paartherapie Regensburg

Wenn nur einer der Partner Schritte geht

Was geschieht aber, wenn nur einer und nicht beide die heilenden Schritte gehen? Mit großer Wahrscheinlichkeit wird dann es zu einer Trennung kommen, weil ein Beziehungsweg nur so lange möglich ist, wie beide in die gleiche Richtung schauen und sich vorwärts bewegen.

 

Und so ist auch Trennungsarbeit ein Teil der Paarberatung. In diesem Fall geht es dann darum, eine Formulierung zu finden, in der eine möglichst beiderseits wertschätzende Achtung und Dankbarkeit für den bisherigen gemeinsamen Weg spürbar wird und zum Ausdruck kommt.

PDF download

Weitere interessante Informationen zur Paarberatung Regensburg finden Sie in meinem PDF.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen